Fazit: Große Mengen an Diebesgut sichergestellt

Nach dem großen Schlag gegen eine Einbrecherbande in Oberhausen geht es jetzt um das Diebesgut. Die Polizei will es den Eigentümern zurückgeben. Beim Durchsuchen von Wohnungen und Geschäftsräumen wurde jede Menge gefunden. 50 Fahrräder und Fahrradrahmen, mehrere Dutzend Handys, Laptops und Tablets, etwa 25 hochwertige Werkzeuge und Baumaschinen, Betäubungsmittel, Bargeld und drei Waffen.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild).
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© VRD/Fotolia.com

Das Diebesgut wird jetzt möglichen Tatorten zugeordnet. Dann könnten die Eigentümer ermittelt werden. In den frühen Morgenstunden hatte die Polizei mehrere Wohnungen in Oberhausen und Dinslaken gestürmt. Zwölf Verdächtige konnten identifiziert werden. Sie kommen aus Oberhausen, Mülheim und Dinslaken. Acht Haftbefehle konnten vollstreckt werden. Die Bande wird für knapp 50 Einbrüche verantwortlich gemacht.

skyline
ivw-logo