Essensgeld soll weiter gezahlt werden

Die Elternbeiträge von städtischen Kitas, Tagespflegen und Offenem Ganztag sind für April nicht abgebucht worden. Darauf weist die Stadt Mülheim noch einmal hin. Anders sieht es mit dem Essensgeld aus. Es wird weiter abgebucht. Die Regelung ist eine andere. Viele Eltern hatten deswegen bei der Stadt nachgefragt.

© Alexandra Roth/FUNKE Foto Services

Es gilt folgendes: Ab dem 6. Tag, an dem eine Einrichtung nicht besucht werden kann, wird das Essensgeld mit zukünftigen Forderungen verrechnet oder im Nachhinein erstattet, sagt die Stadt. Darum sollten Eltern die automatischen Lastschrifteneinzüge und Selbstzahlungen bitte weiter laufen lassen. Ein Zurückbuchen oder Geld einbehalten bedeutet für die Stadt mehr Arbeitsaufwand. Wichtig ist: Die automatische Verrechnung oder Erstattung gilt ausdrücklich nur für städtische Einrichtungen. Bei anderen Trägern müssen sich die Eltern dort informieren, wie sie vorgehen sollen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo