Essen: Zwei Motorroller durch Quartett in Stoppenberg gestohlen- Drahtzaun stoppt abrupt die Flucht eines 16-Jährigen

Aufmerksame Stoppenberger beobachteten vergangene Nacht (Sonntag, 28. Juni gegen 4.55 Uhr) in der Straße "Kapitelacker" Fahrzeugdiebe auf frischer Tat. Mit dem aufgebrochenen Motorroller verschwanden die Diebe über einen Fußweg hinter dem Haus in Richtung der dortigen Kleingartenanlage an der Arendahls Wiese/ Twentmannstraße. Aufgrund der Vielzahl an Polizeieinsätzen im Essener Norden, unterstützten auch Einheiten aus den südlichen Stadtteilen ihre dortigen Kollegen. Informiert durch die genauen Zeugenaussagen suchten die Beamten zu Fuß nach den Flüchtigen. Vor dem Eingangstor einer Kleingartenparzelle sahen die Polizisten die vier Verdächtigen mit zwei abgestellten Motorrollern, die sofort bei Erkennen der Polizisten die Flucht ergriffen. Für einen 16-jährigen Jugendlichen aus Gelsenkirchen endete die Flucht auf einem Zaun. Stacheldraht setzte ihn beim Überqueren schmerzhaft fest, bis die Polizisten den leichtverletzten Beschuldigten aus seiner misslichen Lage befreiten. Nach Abschluss der ersten Ermittlungen, durfte der junge Mann zunächst zurück in sein familiäres Umfeld. Die Polizei ermittelt nun die Namen der drei Mittäter, die in der offenbar von ihnen genutzten Laube einige Spuren hinterlassen haben. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das für Einbruchs- und KFZ-Delikte Kommissariat 32. Hinweise zu den noch flüchtigen Tätern nimmt die Polizei unter ihrer zentralen Rufnummer 0201- 8290 entgegen. /Peke

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4636481 OTS: Polizei Essen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo