Essen: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Essen und Polizei Essen - Männerleiche gefunden - 2.

Die Obduktion heute ergab, dass Fremdverschulden als Todesursache ausgeschlossen werden kann. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich um einen Suizid./ SyC

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4458870 OTS: Polizei Essen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo