Essen: Falsche Handwerker erbeuten hochwertigen Schmuck

Die beiden Männer hatten gegen 16:30 Uhr an der Haustüre der Seniorin geklingelt und um Einlass gebeten, da der Kamin des Hauses einen Riss habe und unverzüglich repariert werden müsse. Die ältere Dame wurde gebeten zu helfen, indem sie im Badezimmer unter anderem den Wasserhahn betätige.

Nach wenigen Minuten verließen die zwei Männer die Wohnung und die Seniorin stellte fest, dass ein Großteil ihres Schmuckes fehlte. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Trickbetrüger nicht ermittelt werden.

Die beiden Unbekannten sind etwa 170 bis 180 cm groß und waren schwarz gekleidet. Einer der Männer trug kaputte Lederschuhe. Die Seniorin schilderte beide als "südeuropäisch".

Zeugen, die Auffälliges an der Berliner Straße beobachtet haben und/oder Hinweise zu den Unbekannten machen können, werden gebeten, sich unter der zentralen Rufnummer der Polizei 0201/829-0 zu melden./ SyC

Rückfragen bitte an: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4458818 OTS: Polizei Essen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo