Erneute Bombendrohung

Bei der Merkez-Moschee in Duisburg ist heute erneut eine Bombendrohung eingegangen. Gegen 9 Uhr 30 meldete sich laut Polizei ein Unbekannter beim Vorstand. "Um 11 Uhr fliegt eine Bombe hoch", soll er wörtlich gesagt haben. Die Polizei räumte daraufhin das Gebäude, es wurde weiträumig abgesperrt.

© 2018 foto@luftbild-blossey.de

Gelände und Moschee wurden abgesucht, dabei kam auch ein Sprengstoffspürhund zum Einsatz. Gegen Mittag kam dann die Entwarnung: Das traditionelle Freitagsgebet konnte ohne Verzögerung stattfinden. Der Staatsschutz ermittelt. Schon Ende Juli war die Moschee in Marxloh mit einer Bombe bedroht worden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo