EKM möglichst nicht mehr "durchqueren"

Wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus sollen aktuell so wenig Menschen wie möglich durch das Evangelische Krankenhaus Mülheim laufen. Darum folgende Bitte: Wer zu den Ärztehäusern muss, sollte den Zugang über die Schulstraße nutzen und nicht den Haupteingang in der Wertgasse.

© Martin Möller / Funke Foto Services

Wer im Moment das EKM betritt, bekommt im Eingangsbereich einen Mundschutz. Da die Masken aktuell nicht einfach zu bekommen sind, bittet das Krankenhaus alle, die die Einrichtung betreten oder durchqueren, möglichst einen eigenen Mundschutz mitzubringen und zu tragen. Damit können wir dem EKM, seinen Mitarbeitern und vor allem auch den Patienten in dieser schwierigen Situation helfen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo