Einbrecher geschnappt

Im Fall des brutalen Einbruchs in Mülheim-Styrum ist ein Tatverdächtiger von Italien an Deutschland ausgeliefert worden. In den nächsten Wochen soll ein weiterer Mann folgen, sagt die Staatsanwaltschaft. Ein Dritter sitzt schon seit Dezember hier in Untersuchungshaft.

© Igor Mojzes - Fotolia

Das Trio soll Anfang 2017 bei einem Einbruch in ein Haus an der Roonstraße einen Familienvater mit einer Axt lebensgefährlich verletzt haben. Die Staatsanwaltschaft muss klären, welcher der Männer das gewesen ist. Der zuerst geschnappte Rumäne beschuldigt einen seiner Komplizen. Der gerade ausgelieferte Verdächtige schweigt zur Tat. Die Staatsanwaltschaft hofft, dass der dritte im Bunde auspackt, wenn er in Kürze an Deutschland ausgeliefert wird.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo