Dorf Saarn öffnet wieder nach dem Shutdown

Im Dorf Saarn haben ab heute wieder die meisten Geschäfte geöffnet. Das sagte uns die Sprecherin der Werbegemeinschaft, Margit Schettler. Ausgenommen davon sind zurzeit noch Frisöre oder Fitnessstudios.

© Martin Möller / Funke Foto Services

Die meisten Geschäfte fallen laut Sprecherin unter die 800 Quadratmeter-Regelung. Solche Läden dürfen ab heute unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln wieder öffnen. Die großen Geschäfte fielen unter die vom Land genehmigten Ausnahmen, so Schettler im Interview mit Radio Mülheim

Zukunft von Veranstaltungen offen

Wie es mit dem Feierabendmarkt in Saarn weiter geht, ist dagegen noch offen. Er gehört zu den "Spezialmärkten". Diese sind weiterhin nicht erlaubt. Schettler sagte, sie gehe davon aus, dass es auch im Mai mit dem Markt schwierig werden könnte. Er lebe vom Miteinander der Besucher. Das sei in Corona-Zeiten nicht möglich. Wie es mit dem Saarner Oldtimer-Cup aussieht ist auch noch offen. Er ist nach aktuellem Stand eine Großveranstaltung. Diese sind bis vorerst Ende August untersagt. Ob er direkt danach, Anfang September, tatsächlich über die Bühne gehen kann, müsse man weiter beobachten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo