Bombensuche zwischen Oberhausener und Kirchbachstraße

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst sucht ab heute im Bereich Oberhausener und Kirchbachstraße nach einem Blindgänger. Unter der Grünfläche zwischen den Häusern der Oberhausener Straße 267 und der Kirchbachstraße 50 könnte eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg liegen, sagt die Stadt.

© Radio Oberhausen

Sie hat in dem Bereich Halteverbotszonen eingerichtet und den Verbindungsweg für Fußgänger und Radfahrer zwischen den Häusern gesperrt. Für Anwohner besteht keine Gefahr. Die Sondierungsbohrungen laufen bis nächste Woche Freitag.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo