Beachvolleyballfeld kommt

Bis zum Sommer soll ein weiterer Teil des neuen Sportparks in Styrum fertig werden. Um die Halle herum werden unter anderem eine digitale Torwand und das Streetballfeld aufgebaut, bestätigte uns eine Stadtsprecherin. Dann folgen noch die Arbeiten im restlichen Park, die bis Mitte des nächsten Jahres fertig werden sollen.


Übersicht neuer Sportpark Styrum
© dtp im Auftrag MSS

Dazu gehören eine Laufbahn, ein Beachvolleyballfeld und ein Kinderspielbereich. Die neue Freilufthalle ist seit Oktober fertig, wegen der anstehenden Außenarbeiten aber noch nicht in Betrieb. Über zehn Jahre war an dem Projekt gefeilt worden. Möglich gemacht wurde es durch Zuschüsse vom Land, einer Stiftung und einer Spende von Tengelmann. Gesamtkosten: 3,8 Millionen Euro.



Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo