Auto geht in Flammen auf

In Mülheim hat letzte Nacht auf dem Harpener Weg in Dümpten ein Auto gebrannt. Die Feuerwehr musste gegen Viertel vor vier ausrücken, um es zu löschen. Was genau passiert ist, untersuchen wir noch, sagt die Polizei zu der kuriosen Geschichte.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

Der Besitzer des Fahrzeugs hatte die Beamten knapp eine Stunde zuvor angerufen und sein Auto als gestohlen gemeldet. Ihn soll jemand im Bereich Heifeskamp/Schultenhofstraße vom Auto weggeschubst haben und damit abgehauen sein. Als die Polizei das abgestellte Fahrzeug schließlich ein paar hundert Meter weiter auf dem Harpener Weg fand, ging es direkt in Flammen auf.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo