Aufbau vertagt

Mit dem geplanten Klettersteig in Mülheim wird es in diesem Jahr nichts mehr. Wir verschieben die Arbeiten auf´s nächste Jahr, sagt der Deutsche Alpenverein. Die Sektion Mülheim will eine 60 Meter lange Kletter-Möglichkeit an den Bahnbögen in der MüGa umsetzen.

© Deutscher Alpenverein Sektion Mülheim

Aktuell fehlt noch der landschaftliche Begleitplan. Der ist immer nötig, wenn Baumaßnahmen in die Natur eingreifen. Er gibt vor, was zu tun ist, um die Eingriffe so gering wie möglich zu halten oder sie notfalls zu kompensieren. Da der Alpenverein noch nicht weiß, wann der Plan vorliegt, haben die Mülheimer Mitglieder den Bau des Klettersteigs auf 2020 verschoben. Die Hälfte der Finanzierung wird der Verein selbst übernehmen. Der Rest der rund 16.500 Euro kommt von Stiftungen und aus Steuergeldern.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo