Atypische Beschäftigung auf dem Arbeitsmarkt

Teilzeit oder Zeitarbeit - das betrifft viele Arbeitnehmer in Mülheim. 21 Prozent der Erwerbstätigen in unserer Stadt befinden sich in sogenannten atypischen Beschäftigungsverhältnissen, so die Landesstatistiker.

© StockRocket - stock.adobe.com

Das entspricht dem Landestrend. Das sind 16-tausend Arbeitnehmer in Mülheim, die bis zu 20 Stunden in der Woche in Teilzeit arbeiten, befristet oder geringfügig beschäftigt sind oder eben bei Zeitarbeitsfirmen sind. Auffällig an der Untersuchung: Landesweit waren im letzten Jahr doppelt so viele Frauen wie Männer atypisch beschäftigt.  

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo