ARD-Krimi lässt ZDF-Arztserie hinter sich

TV-Quoten

Berlin (dpa) - Die Krimireihe «Nord bei Nordwest» mit Hinnerk Schönemann und Jana Klinge hat am Donnerstagabend die meisten Zuschauer angelockt. 6,63 Millionen (25,2 Prozent) wollten ab 20.45 Uhr die neue Folge «Natalja» im Ersten sehen. Zuvor hatten 5,33 Millionen (19,9 Prozent) die ARD-Sondersendung «Brennpunkt» zum Thema «Panzerpoker: Leoparden für die Ukraine?» geguckt. Im ZDF kam die Arztserie «Der Bergdoktor» mit Hans Sigl, Heiko Ruprecht und Monika Baumgartner auf ebenfalls starke 6,11 Millionen (22,7 Prozent).

Vox punktete mit dem französischen Science-Fiction-Streifen «Lucy». Den Film mit Scarlett Johansson und Morgan Freeman holten sich 1,51 Millionen (5,7 Prozent) ins Haus. Die RTL-Dokusoap «Bushido & Anna-Maria - Alles auf Familie» schauten sich 1,22 Millionen (4,6 Prozent) an. Das RTL-Dschungelcamp «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» lockte ab 22.15 Uhr dann 3,00 Millionen (18,7 Prozent) vor den Bildschirm, bei den 14- bis 49-Jährigen guckten 30,3 Prozent (1,10 Millionen) zu.

ProSieben hatte die Rankingshow «Big Countdown!» zu bieten, dafür entschieden sich 830 000 Leute (3,2 Prozent). Kabel eins strahlte die Coachingreihe «Rosins Restaurants Spezial» aus und sprach damit 700 000 Leute an (2,7 Prozent). Die Gesellschaftsreportage «Reeperbahn Privat! Das wahre Leben auf dem Kiez» auf RTLzwei überzeugte 610.000 (2,3 Prozent) zum Einschalten.

Sat.1 erreichte mit der Krimiserie «Biarritz - Mord am Meer» mit Camille Lou, Thierry Neuvic und Marylin Lima 410.000 Menschen (1,6 Prozent). ZDFneo hatte die US-Krimiserie «Monk» mit Tony Shalhoub und Ted Levine im Programm - das erreichte 350.000 Zuschauer (1,3 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:230120-99-292942/2

Weitere Meldungen

skyline