Arbeiten am Kreuz Recklinghausen zum größten Teil fertig

Das Kreuz Recklinghausen an der A2 und an der A43 ist zum großen Teil fertig. Das hat der Landesbetrieb Straßen NRW bekannt gegeben. Damit ist die A2 in diesem Bereich wieder dreispurig. Auf der A43 bleibt es dagegen erstmal bei zwei Spuren - zumindest bis zum Sommer.

© Funke Foto Services

Es sei aktuell zu gefährlich, auch die A43 in diesem Bereich auf drei Spuren zu öffnen - heißt es von Straßen NRW. Das würde nämlich nur für eine kurze Strecke so sein. Wenig später muss der Verkehr wegen der Bauarbeiten wieder auf zwei Spuren laufen. Im Sommer soll dann der nächste Teil der Autobahn fertig sein. Dann wird auch die A43 am Kreuz Recklinghausen dreispurig.

Mega-Projekt A43-Ausbau

Der Ausbau der A43 ist ein Mega-Projekt. Sie bekommt sechs Spuren auf insgesamt 28 Kilometern. Die Arbeiten in Bochum werden zum Beispiel noch bis in die 2030er Jahre dauern.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo