Alternative

Ein Mülheimer Unternehmer mischt sich in den Bürgerentscheid zur VHS-Zukunft ein. Jürgen Abeln aus Saarn will, dass die Mülheimer am Sonntag mit "Nein" stimmen - also gegen einen Erhalt der VHS in der MüGa. Er will das Gebäude nämlich als Bürgerzentrum nutzen - als Mischung aus Bildungszentrum, Freizeitzentrum, Veranstaltungsraum und Treffpunkt.

© jannoon028 - Fotolia

Vereine könnten ebenso rein wie Schwangerschaftskurse oder Firmenkonferenzen. Das nötige Geld für die Sanierung soll durch Firmensponsoren, Crowdfunding und Fördermittel zusammenkommen. Abeln geht nämlich davon aus, dass das Gebäude nach einem Nein beim Bürgerentscheid leer steht. Für eine Sanierung habe die Stadt kein Geld. Und ein Käufer werde sich nicht finden, weil das Gebäude unter Denkmalschutz steht. Die Stadt sieht das aber anders und ist zuversichtlich. Nach Ihren Angaben gab es schon Kauf-Interessenten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo