8 Jahre für Angriff mit Axt

Im Fall der brutalen Axt-Attacke auf einen Familienvater in Styrum bekommt der Hauptangeklagte 8 Jahre Jugendstrafe. Das Landgericht Duisburg hat ihn wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit besonderer Schwere der Schuld verurteilt.

© rcfotostock - stock.adobe.com

Der andere Tatbeteiligte bekommt wegen des Einbruchs in die Wohnung und Diebstahls 2einhalb Jahre Jugendstrafe. Die beiden Männer, sowie ein schon verurteilter Mittäter, sollen im Februar 2017 in ein Haus in Styrum eingedrungen sein. Der Familienvater hatte verdächtige Geräusche gehört und wollte in seinem Haus nachsehen. Als er die Treppe hinunter kam, haben ihn die Täter mit einer Axt angegriffen. Der damals 39-Jährige wurden mit Schlägen gegen den Kopf lebensgefährlich verletzt. Weil die Verurteilten zum Zeitpunkt der Tat noch 19 Jahre alt waren, fand der Prozess vor der Jugendkammer statt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo