5360 Mülheimer haben aufgeräumt

Bei der Aktion "Mülheim räumt auf" sind zwischen 16 und 18 Tonnen Müll zusammengekommen. Rund 5.360 Mülheimer haben mit angepackt und die Stadt saubergemacht, sagt die Mülheimer Entsorgungsgesellschaft.

© Mülheimer Entsorgungsbetriebe

Die meisten von ihnen waren Freitag und Samstag unterwegs - unter anderem rund um Schulen und Kindergärten im gesamten Stadtgebiet, in den Saarner Auen, im Bereich Denkhauser Höfe, Entenfang, Kahlenberg, Eppinghofen und rund um die Rennbahn Raffelberg. Mitgemacht haben unter anderem Kita-Gruppen, Schulklassen, der Dümptener Bürgerverein, der Angelverein "Fischwaid", das Centrum für Bürgerschaftliches Engagement und auch viele Einzelpersonen. Die Teilnehmer übernehmen mit der Aktion "Mülheim räumt auf" nicht nur ein Stück Verantwortung für ihre Umwelt, sondern bringen allen auch die Problematik von wild weggeworfenem Müll wieder ins Bewusstsein.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo