3.700 Masken fürs DRK

Das Deutsche Rote Kreuz in Mülheim bekommt 3.700 Atemschutzmasken. Das hat die Brost Stiftung bekannt gegeben, die die Masken spendet. Aktuell sei es besonders wichtig, die Menschen zu schützen, die anderen Menschen helfen. Deshalb unterstützt die Essener Stiftung das DRK Mülheim.

© DRK Mülheim

Die Mitarbeiter könnten dann weiterhin ihre Arbeit machen und das Gesundheitswesen bei uns aufrechterhalten. Insgesamt verteilt die Brost-Stiftung 15.000 Masken an vier DRK-Verbände im Ruhrgebiet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo