268 Fahrgäste ohne gültiges Ticket

Die Ruhrbahn hat bei Kontrollen wieder Schwarzfahrer erwischt. Gestern überprüften die Mitarbeiter Fahrgäste an der Haltestelle Berliner Platz. In der Zeit von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr wurden über 6-tausend Fahrgäste kontrolliert.

Sie mussten auf den Linien 101, 103, 105, 106 und 109 Ihre Tickets vorzeigen. Dabei wurden 268 Fahrgäste ohne gültiges Ticket angetroffen, was einer Beanstandungsquote von 4,25 Prozent entspricht. Die Ruhrbahn wird auch weiter solche Schwerpunktkontrollen durchführen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo