Sie sind hier: Mülheim / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

14.11.2017 16:30    

Um das Baden in der Ruhr vielleicht schon nächsten Sommer möglich zu machen, will sich der Mülheimer SportService Tipps aus Essen holen.

viel Grünzeug am Ruhrstrand - Foto: Radio Mülheim/Jasmin Walbrodt

viel Grünzeug am Ruhrstrand - Foto: Radio Mülheim/Jasmin Walbrodt

Um das Baden in der Ruhr vielleicht schon im nächsten Sommer möglich zu machen, will sich der Mülheimer SportService Tipps holen. Er trifft sich Ende Januar mit der Interessengemeinschaft "Baden in der Ruhr" aus Essen. Von dort gibt es Erfahrungen nach einer ersten Badesaison am Baldeneysee. Grundsätzlich ist das WAsser in der Ruhr sauber genug, um darin zu schwimmen. Das haben Experten des Wasserforschungsinstituts IWW untersucht. Nur wenn es mehr als fünf Millimeter pro Tag regnet, verschmutzt das Wasser. Ein Frühwarnsystem mit Messstellen soll das erkennen. Dann muss das Baden in der Ruhr im Schnitt fünf Tage verboten werden.

 

 

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren