Sie sind hier: Mülheim / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

17.07.2017 13:30    

Grünenfraktion scheitert im Rat mit Forderung, dass der Flughafen Essen/Mülheim schon ab 2024 nach und nach anders genutzt wird.

- Foto: Radio Mülheim

- Foto: Radio Mülheim

Der Flughafen Essen/Mülheim soll ab 2024 nach und nach anders genutzt werden. Mit dieser Forderung ist die Grünen-Fraktion in der Ratssitzung gescheitert. Sie wollte erreichen, dass sich nicht erst ab 2034 auf dem Flughafengelände etwas tut. Erst bis dahin sind alle noch bestehenden Pachtverträge ausgelaufen. Stattdessen wünschen sich die Grünen schon eine frühere Möglichkeit, um zum Beispiel Wohnhäuser zu bauen oder Gewerbe anzusiedeln. Ihrer Meinung nach wäre das ab 2024 auf dem Gelände des Aeroclubs machbar. Dessen Pachtvertrag läuft dann aus. Viele Politiker im Rat hatten allerdings Sorge, dass die Grundstücke bei laufendem Flugbetrieb nicht genug Geld einbringen. Sie wollen in gut einem Jahr noch mal über das Thema sprechen. Bis dahin soll es ein Zukunftskonzept für den Flughafen geben.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren