Sie sind hier: Mülheim / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

05.01.2016 13:30    

Drei Investoren sind in der Endauswahl für die Troostsche Weberei.

- Foto: MH - Fotolia

- Foto: MH - Fotolia

Drei Investoren sind in der Endauswahl für die Troostsche Weberei. Das schreibt die WAZ Mülheim in ihrer heutigen Ausgabe. Alle drei möchten das alte Denkmal im Luisental von der Thyssen-Stiftung kaufen. Der ehemalige Investor, die Markus Pionke GmbH aus Reinberg, wollte dort eigentlich hochwertige Eigentumswohnungen bauen. Die Baugesellschaft hatte allerdings im Frühjahr 2015 Insolvenz angemeldet. Seitdem hatten sich zahlreiche Interessenten bei der Stadt nach den baurechtlichen Möglichkeiten an der Dohne erkundigt. In Kürze will die Stiftung entscheiden, wer von den drei verbliebenen Bewerbern den Zuschlag bekommt. Mehr dazu lesen Sie heute in der WAZ Mülheim. 

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren