Sie sind hier: Aktionen / Lichtblicke / Taten statt Karten
 

Taten statt Karten

Sparkassen-Vorstand Martin Weck.

Taten statt Karten – Sparkasse Mülheim unterstützt Radio Mülheim-Hilfsaktion Lichtblicke mit 12.000 Euro

Die Sparkasse Mülheim hat sich entschieden in diesem Jahr auf den Versand von Weihnachtskarten zu verzichten. Stattdessen unterstützt die Sparkasse mit dem eingesparten Geld die Hilfsaktion Lichtblicke von Radio Mülheim.

Dieses Geld wird direkt weitergeleitet an ein Flüchtlingsprojekt der Caritas Sozialdienste e.V. Mülheim. Im Rahmen des Projekts „VIS(a)-VIS“ werden ehrenamtliche Flüchtlingshelfer auf ihre wichtige Arbeit vorbereitet.

„Menschen, die sich ehrenamtlich mit geflüchteten Kindern oder Familien beschäftigen wollen, müssen einen groben Überblick über die Grundlagen des Ausländerrechts bekommen, um zu verstehen in welcher Situation das Gegenüber sich befindet“, sagt Projektleiterin Hannah Berntgen. Außerdem koordiniert die Caritas die Ehrenamtlichen und informiert über den Umgang mit traumatisierten Menschen. „Uns ist wichtig, dass beide Seiten die klare Verantwortung, die Möglichkeiten aber vor allem auch die Grenzen des ehrenamtlicher Tätigkeit kennen“, so Projektleiterin Berntgen weiter.

Das Projekt „VIS(a)-VIS“ ist bis 2017 geplant, soll jedoch möglichst auch darüber hinaus wirken. Ziel ist es, Strukturen aufzubauen, dies es ermöglichen, dass Unterprojekte  selbstständig von Ehrenamtlichen weitergeführt werden. Insgesamt engagieren sich laut Caritas in ganz Mülheim derzeit 800 – 1000 Menschen ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe.

"Ehrenamtliches Engagement ist in diesen Zeiten nicht hoch genug zu würdigen", sagt der Sparkassen-Vorstand Martin Weck.

"Das auch ehrenamtliche Helfer Unterstützung, Anleitung und Beratung benötigen, damit ihre Energie und ihr Einsatz insbesondere in der Flüchtlingshilfe bestmöglich zur Geltung kommt, halte ich für eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Wir haben uns daher entschlossen, anstelle unserer Weihnachtspost, die Aktion Lichtblicke von Radio Mülheim zu unterstützen.

Mehr Infos zu Lichtblicke finden Sie hier.

Mehr Infos zum Projekt VIS(a)-VIS finden Sie hier.


Weitersagen und kommentieren
...loading...